Allgemeine Geschäftsbedingungen für Buchungen über die Internetseite www.tisnerreisen.it

>> PDF Herunterladen << 

§§§

1. Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

1.1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) regeln das Angebot und den Verkauf von Fahrten mit Fahrer (im Folgenden „LEISTUNG/EN“) über die Internetseite www.tisnerreisen.it (im Folgenden „INTERNETSEITE“) durch die Tisner Group d. Heidrun Grüner, mit Sitz in 39010 Tisens, Gewerbegebiet 11, MwSt.-Nr. 02413830213, E-Mail-Adresse: info@tisnerreisen.it, Tel.: 0039 0473 927125, Fax 0039 0473 927592, eingetragen im Handelsregister der Handelskammer Bozen, Eintrag VWV Nr.BZ-176981, in Person des gesetzlichen Vertreters Frau Heidrun Grüner (im Folgenden „VERKÄUFER“), an jede Person, welche außerhalb ihrer gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit handelt und geschäftsfähig bzw. volljährig ist (im Folgenden „KÄUFER“).

1.2. Die INTERNETSEITE ist demnach für Geschäftstransaktionen zwischen Unternehmer und Verbraucher (B2C) im Sinne von Art. 3 des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetzbuch) bestimmt.

1.3. Das Angebot und der Verkauf der LEISTUNGEN über die INTERNETSEITE erfolgt über ein für den Fernabsatz organisiertes Vertriebssystem durch Abschluss eines Fernabsatzvertrages im Sinne der Art. 45 ff. Verbrauchergesetzbuch und des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 70 vom 9. April 2003 über den elektronischen Handel (im Folgenden „VERTRAG“).

1.4. Die Darstellung der LEISTUNGEN auf der INTERNETSEITE stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Internetkatalog dar.

1.5. Der VERKÄUFER ist ausschließlicher Eigentümer der INTERNETSEITE und des zugehörigen geistigen Eigentums.

1.6. Der KÄUFER ist daran gehalten, die gegenständlichen, auf der INTERNETSEITE abrufbaren, AGB aufmerksam zu lesen und Kenntnis davon zu nehmen. Zu diesem Zwecke werden die AGB dem KÄUFER gemäß Art. 12 des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 70 vom 9. April 2003 zur Wiedergabe und Aufbewahrung zur Verfügung gestellt.

§

2. Vertragsgegenstand

2.1. Gegenstand des VERTRAGES ist der Verkauf von auf der INTERNETSEITE angebotenen LEISTUNGEN durch den VERKÄUFER an den KÄUFER durch Fernabsatz mittels Fernkommunikationsmitteln über die INTERNETSEITE.

2.2. Die maßgeblichen Eigenschaften der LEISTUNGEN sind auf der INTERNETSEITE abgebildet und getreu, wahrheitsgemäß, korrekt sowie nicht irreführend beschrieben. Die Eigenschaften der LEISTUNGEN können aufgrund technischer, perspektivischer und visueller Einschränkungen von jenen der Abbildungen auf der INTERNETSEITE leicht abweichen.

2.3. Der VERKÄUFER verpflichtet sich, die durch den KÄUFER ausgewählten und verpflichtend bestellten LEISTUNGEN, nach erfolgter Bezahlung des entsprechenden Gesamtpreises gemäß Punkt 6 dieser AGB zu erbringen. Davon ausgenommen sind Fälle, in denen der VERKÄUFER den VERTRAG aufgrund von Ereignissen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, nicht erfüllen kann.

§

3. Vorvertragliche Informationen

3.1. Der KÄUFER kann sich vor Abschluss des VERTRAGES auf der INTERNETSEITE, in den dafür vorgesehenen Bereichen, über die Eigenschaften der LEISTUNGEN informieren.

3.2. Dabei nimmt er auch insbesondere Kenntnis von:

·   Preisen der LEISTUNGEN, anfallenden Steuern und anderen allfälligen Kosten;

·   Zahlungsmodalitäten;

·   Reisemodalitäten und -zeiten;

·   Rücktrittsrecht und verbundene Kosten;

·   Garantie und Kundenservice.

§

4. Buchungsvorgang und Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen

4.1. Der KÄUFER kann die auf der INTERNETSEITE eingesehene LEISTUNG direkt innerhalb der vorgegebenen Anmeldungsfrist buchen:

Bei Tagesfahrten, Geführte Wanderungen & Arena Verona:    1 Tag vor der Leistung bis 12:00 Uhr

Bei Mehrtagesfahrten:                                                         25 Tage vor der Leistung bis 12:00 Uhr

4.2. Die Buchung von LEISTUNGEN durch den KÄUFER über die INTERNETSEITE des VERKÄUFERS erfolgt durch, das korrekte und vollständige Ausfüllen des Antragsformulars und der Zustimmung zum Kauf. Der Buchungsvorgang kann jederzeit durch Schließen des Internetbrowser-Fensters abgebrochen werden.

4.3. Der VERKÄUFER behält es sich vor, Buchungen, welche Irregularitäten in Bezug auf Buchungsquantität und Buchungsfrequenz aufweisen, zu stornieren. Dasselbe gilt in Bezug auf Buchungen durch Personen, mit welchen ein Rechtstreit anhängig ist oder welche bereits bei früheren Buchungen die AGB verletzt haben.

4.4. Der KÄUFER ist daran gehalten, vor Abschluss des Buchungsvorganges die AGB im entsprechend gekennzeichneten Bereich der INTERNETSEITE einzusehen und zu lesen. Die Übermittlung der Buchung seitens des KÄUFERS setzt somit die umfassende Kenntnis dieser Bedingungen und ihre vollständige Annahme voraus.

4.5. Durch das Anklicken der Schaltfläche mit dem Kästchen „ANNAHME DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und DATENSCHUTZINFORMATION“ gelten die AGB als angenommen und gelesen.

4.6. Mit Annahme der AGB verpflichtet sich der KÄUFER zu deren Einhaltung in den Geschäftsbeziehungen mit dem VERKÄUFER und nimmt ferner zur Kenntnis, dass der VERKÄUFER an keine anderslautenden Bedingungen gebunden ist, sofern solche nicht vorab schriftlich vereinbart wurden.

§

5. Zeitpunkt und Ort des Vertragsabschlusses

5.1. Der Zeitpunkt des VERTRAGSabschlusses ist jener, an dem der KÄUFER durch den VERKÄUFER

mittels Bestätigungsemail über die Annahme der Buchung in Kenntnis gesetzt wird. Der VERTRAG gilt an jenem Ort als abgeschlossen, an dem sich der Rechtssitz des VERKÄUFERS befindet.

5.2. Gemäß Art. 12 des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 70 vom 9. April 2003 wird jede eingehende Buchung in digitaler Form auf dem Server bzw. auf Papier am Sitz des VERKÄUFERS nach den Kriterien der Vertraulichkeit und Datensicherheit gespeichert bzw. aufbewahrt.

5.3. Dem KÄUFER wird empfohlen, die AGB auszudrucken und eine Kopie dieser sowie eine Beschreibung und Spezifikation der erworbenen LEISTUNG aufzubewahren.

§

6. Preis

6.1. Die auf der INTERNETSEITE angeführten Preise der LEISTUNGEN sind in Euro angegeben. Es handelt sich dabei stets um Richtangaben, die vom VERKÄUFER ausdrücklich mit der Bestätigungsemail angenommen werden müssen.

6.2. Auf der INTERNETSEITE ist der Verkaufspreis für jede LEISTUNG inklusive anfallender Mehrwertsteuer und/oder anderer Steuern und Abgaben klar ersichtlich. Die genannten Leistungen beim Reiseprogramm sind im Preis inbegriffen. Beim Preis für Mehrtagesfahrten ist die Übernachtung im Doppelzimmer enthalten. Alle nicht genannten Leistungen (z.B. Einzelzimmerzuschlag, Essen usw.) sind im Preis nicht inbegriffen. Bei den Mahlzeiten sind die Getränke nicht immer im Preis enthalten. Wir behalten uns Änderungen vor, soweit diese aus technischen Gründen erforderlich sind, die Kunden werden darüber vor Reiseantritt informiert.

6.3. Der Gesamtpreis der Buchung besteht in der Summe aus Verkaufspreis der LEISTUNG inklusive anfallender Mehrwertsteuer und/oder anderer Steuern und Abgaben Durch die Bestätigung der Buchung durch den VERKÄUFER und die ausdrückliche Bestätigung der Preise gemäß Punkt 6.1 ist der KÄUFER verpflichtet den Gesamtpreis in dieser Höhe zu entrichten.

6.4. Im Falle von unbeabsichtigten erheblichen Preisabweichungen aufgrund technischer oder manueller inhaltlicher Fehler behält es sich der VERKÄUFER nach eingänglicher Prüfung des Sachverhaltes vor, die Buchung zu stornieren.

§

7. Zahlungsmodalitäten

7.1. Die Zahlungen des KÄUFERS können, vorbehaltlich der Einführung anderer und weiterer Zahlungsmodalitäten, nur in folgenden Formen geleistet werden:

·   Zahlung in Bar oder mittels POS-Terminal;

·   Zahlung mittels Kreditkarte, wobei folgende Kreditkarten angenommen werden: VISA, MasterCard, American Express;

·   Zahlung mittels Paypal;

·   Zahlung mittels Vorabüberweisung.

7.2. Zahlungen in Bar oder mittel POS-Terminal können ausschließlich bei Buchung der LEISTUNG am Firmensitz des VERKÄUFERS entgegengenommen werden.

7.3. Die Zahlungen mit Kreditkarte, Paypal und Vorabüberweisung werden über entsprechend gesicherte

Kanäle durchgeführt.

7.4. Bei Zahlung mittels Kreditkarte wird der Gesamtpreis der Buchung vom Kreditkartenguthaben des KÄUFERS, sobald die Buchung getätigt ist, abgebucht bzw. abgezogen.

7.5. Bei Zahlung mittels Paypal wird der Gesamtpreis der Buchung zum Zeitpunkt der Bestätigung der Buchung durch den VERKÄUFER abgebucht.

7.6. Bei Zahlung mittels Vorabüberweisung werden dem KÄUFER die Bankkoordinaten sowie die

anzugebende Zahlungsreferenz und die Zahlungsfrist durch den VERKÄUFER mit der Bestätigungsemail mitgeteilt. Erfolgt die Bezahlung nicht innerhalb der angegebenen Frist, so gilt der

VERTRAG als aufgelöst, die Bestellung gelöscht und etwaige Leistungen werden rückabgewickelt.

§

8. Verfügbarkeit der Leistung

8.1. Der VERKÄUFER ist stets um die Verfügbarkeit der angebotenen LEISTUNG bemüht und kennzeichnet diese entsprechend auf der INTERNETSEITE. Aufgrund der Eigenheiten deselektronischen Handels kann es zu vielen gleichzeitigen Buchungen und zu mangelnden

8.2. Verfügbarkeiten auch nach Bestätigung der Buchung durch den VERKÄUFER kommen, weshalb dieser sich für diesen Fall das Recht vorbehält, dem KÄUFER die verfügbare Anzahl an LEISTUNGEN mitzuteilen und den darüber hinausgehenden bezahlten Betrag zurückzuzahlen bzw. bei keinerlei Verfügbarkeit zeitgerecht die Rückabwicklungsmodalitäten mitzuteilen.

8.3. Der KÄUFER räumt dem VERKÄUFER ausdrücklich das Recht ein, die Buchung auch nur teilweise anzunehmen (zum Beispiel wenn nicht alle bestellten LEISTUNGEN verfügbar sind). In diesem Fall gilt der VERTRAG im Rahmen des durch den VERKÄUFER in dessen Bestätigungsemail angegebenen Ausmaßes als abgeschlossen.

§

9. Reisemodalitäten

9.1. Die Mindestteilnehmerzahl für unsere Fahrten beträgt 20 Personen. Wird die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht, so werden die Fahrten storniert. In diesem Falle werden Ihnen bereits bezahlte Beträge zurückerstattet.

9.2. Die Mehrtagesfahrten werden mit einem Reisebüro durchgeführt.

9.3. Die Erklärungen und Führungen werden in deutscher Sprache abgehalten.

9.4. Sie benötigen für alle Reisen einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass, jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, dass alle wichtigen Vorschriften eingehalten werden.

§

10.   Haftungsbeschränkung

10.1.  Der VERKÄUFER übernimmt keinerlei Haftung für die verspätete oder nicht erfolgte Lieferung, wenn dies auf Fälle von höherer Gewalt wie bspw. Unfälle, Explosionen, Brände, Streiks und/oder Aussperrungen, Erdbeben, Überschwemmungen oder andere vergleichbare Ereignisse, die eine fristgerechte VERTRAGSausführung ganz oder teilweise verhindern, zurückzuführen ist.

10.2.  Der KÄUFER kann den VERKÄUFER nicht für außerhalb seiner Kontrolle liegende Betriebsstörungen oder Unterbrechungen im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets haftbar machen, es sei denn im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Seiten des VERKÄUFERS.

10.3.  Der VERKÄUFER haftet gegenüber VERTRAGSparteien oder Dritten nicht für Schäden, Verluste und Kosten infolge der Nichtausführung des VERTRAGES aus den oben genannten Gründen.

10.4.  Der VERKÄUFER haftet nicht für die etwaige betrügerische und unrechtmäßige Verwendung von Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln durch Dritte bei der Zahlung der bestellten LEISTUNG, wenn er nachweisen kann, dass er nach dem aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand und mit der nötigen Sorgfalt alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen hat.

10.5.  Der VERKÄUFER haftet nicht für die fehlerhafte Ausstellung von buchhalterischen und steuerlichen Dokumenten und für verspätete und/oder nicht durchgeführte Lieferungen oder für vom KÄUFER

getragene Zusatzkosten aufgrund von falschen, inkorrekten oder imaginären Daten, die vom KÄUFER mitgeteilt wurden.

10.6.  Der VERKÄUFER haftet nicht für die fehlende oder teilweise mangelnde Verfügbarkeit von LEISTUNGEN, außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

§

11.   Kundenservice

11.1.  Bei Fragen, Beschwerden oder Anregungen kann sich der KÄUFER per E-Mail an die Adresse info@tisnerreisen.it wenden. Um eine rasche Bearbeitung der Fragen, Beschwerden oder Anregungen zu gewährleisten, sollte der KÄUFER das Problem möglichst genau schildern und die Buchungsunterlagen in Kopie übermitteln sowie Buchungs- und Kundennummer angeben.

§

12.   Pflichten des Käufers

12.1.  Der KÄUFER verpflichtet sich, den Gesamtpreis der Buchung gemäß Punkt 6 in der VERTRAGlich angegebenen Frist und Form zu zahlen.

12.2.  Nach Abschluss des Buchungsvorgangs muss der KÄUFER diese AGB, die bei der Buchung bereits eingesehen und angenommen wurden, sowie die LEISTUNGSspezifikationen der gebuchten LEISTUNG ausdrucken und aufbewahren, um die Bedingungen nach Verbrauchergesetzbuch vollumfänglich zu erfüllen.

12.3.  Es ist dem KÄUFER strikt untersagt, bei der Registrierung über das entsprechende Online-Formular falsche und/oder erfundene und/oder Fantasiedaten einzugeben. Bei den Personalien und der E-Mail-adresse dürfen nur die eigenen echten Daten und nicht diejenigen Dritter oder erfundener Personen angegeben werden. Der KÄUFER übernimmt somit die volle Haftung für die Richtigkeit, Wahrhaftigkeit und Vollständigkeit der im Registrierungsformular zum Abschluss des Bestellvorgangs gemachten Angaben.

12.4.  Der KÄUFER hält den VERKÄUFER schadlos von jeglicher Haftung für die Ausstellung von unrichtigen buchhalterischen und steuerlichen Dokumenten aufgrund von falschen, fehlerhaften oder unvollständigen Angaben des KÄUFERS, der allein für die korrekte Dateneingabe verantwortlich ist.

§

13.   Rücktrittsrecht

13.1.  Vorbehaltlich der oben angeführten Rechte und Pflichten hat der KÄUFER gemäß Art. 41 des „Codice del Tursimo“, Anlage des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 79 vom 23. Mai 2011 vom abgeschlossenen VERTRAG zurückzutreten.

Rücktrittsbedingungen:

Die Tagesfahrten, Geführte Wanderungen können bis 1 Tag vor der Fahrt innerhalb 10:00 Uhr kostenlos storniert werden.

Die Mehrtagesfahrten und Arena Verona Fahrten haben folgende Rücktrittsbedingungen:

bis 25 Tage vor Reisebeginn:                   keine Stornogebühr

vom 24. bis zum 20. Tag vor Reisebeginn:   15% des Reisepreises

vom 19. bis zum 15. Tag vor Reisebeginn:   60% des Reisepreises

vom 14. bis zum 7. Tag vor Reisebeginn:     80% des Reisepreises

ab dem 6. Tag vor Reisebeginn:            100% des Reisepreises

Ein eventueller Rücktritt ist an die Tisner Group d. Heidrun Grüner, mit Sitz in 39010 Tisens, Gewerbegebiet 11, E-Mail-Adresse: info@tisnerreisen.it, Tel.: 0039 0473 927125, Fax 0039 0473 927592, zu richten.

13.2.  Falls der KÄUFER von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch machen möchte, muss er den VERKÄUFER über seinen Entschluss, vom VERTRAG zurückzutreten, mittels der Rücktritt-Stornierungsanfrage bei der Buchung anfragen. Der VERKÄUFER wird die Stornierungsanfrage überprüfen und anschliessend dem KÄUFER über den Ausgang der Stornierungsanfrage informieren.

13.3.  Zur Einhaltung der Stornierungsfrist und Wahrung des Rücktrittsrecht reicht es aus, dass der KÄUFER die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Stornierungsfrist absendet. Die Beweislast bezüglich der bestimmungsgemäßen Ausübung des Stornierungsrechts liegt dabei beim KÄUFER.

13.4.  Die Rückerstattung der Kosten erfolgt nach Überprüfung der Konformität der LEISTUNGEN ohne Verzögerung und jedenfalls innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem der VERKÄUFER von der Entscheidung des KÄUFERS das Stornierungsrecht auszuüben, informiert wurde, unter Verwendung desselben Zahlungsmittels das vom KÄUFER bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem KÄUFER wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

13.5.  Nach Eingang der Mitteilung, mit welcher der KÄUFER dem VERKÄUFER die Ausübung des Rücktrittsrechts bekannt gibt, sind die VERTRAGsparteien von ihren jeweiligen Verpflichtungen befreit, unbeschadet der Bestimmungen dieses Artikels.

§

14.   Mitteilungen

14.1.  Mit Ausnahme der ausdrücklich genannten oder der vom Gesetz festgelegten Fälle erfolgen die Mitteilungen zwischen VERKÄUFER und KÄUFER vorzugsweise durch E-Mail-Nachrichten an die jeweiligen E-Mail-Adressen, die von beiden VERTRAGSparteien als gültiges Kommunikationsmittel angesehen werden und deren Verwendung vor Gericht nicht allein aufgrund der Tatsache, dass es sich um elektronische Dokumente handelt, beanstandet werden kann.

14.2.  Schriftliche Mitteilungen an den VERKÄUFER sowie eventuelle Reklamationen sind nur gültig, wenn sie an die Adresse der Tisner Group d. Heidrun Grüner, mit Sitz in 39010 Tisens, Gewerbegebiet 11, zugestellt oder per E-Mail an die Adresse: info@tisnerreisen.it, Tel.: 0039 0473 927125, Fax 0039 0473 927592, übermittelt werden.

14.3.  Beide VERTRAGSparteien können ihre E-Mail-Adresse für die in diesem Artikel genannten Zwecke jederzeit ändern, sofern sie dies der anderen VERTRAGSpartei unter Einhaltung der im obigen Absatz genannten Formen umgehend mitteilen.

§

15.   Verarbeitung personenbezogener Daten

15.1.  Der KÄUFER erklärt ausdrücklich, das Informationsschreiben bezüglich Verarbeitung personenbezogener Daten des VERKÄUFERS, abrufbar im dafür vorgesehenen Bereich der INTERNETSEITE, gelesen und anerkannt zu haben.

§

16.   Streitbeilegung und Gerichtsstand

16.1.  Bei Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem VERTRAG bemühen sich die VERTRAGSpartner gemeinsam um eine gerechte und gütliche Lösung.

16.2.  Der KÄUFER wird gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 vom VERKÄUFER darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Online-Streitbeilegungs-Plattform der Europäischen Union (OS-Plattform) eingerichtet wurde, die unter folgendem Link zugänglich ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Die OS-Plattform stellt eine Anlaufstelle für KÄUFER dar, die Streitigkeiten, die in den Bereich der Online-Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge fallen, außergerichtlich beilegen möchten. Zu diesem Zwecke, lautet die E-Mail-Adresse des VERKÄUFERS info@tisnerreisen.it.

16.3.  Falls eine Streitigkeit nicht gütlich oder über die OS-Plattform bei einer AS-Stelle beigelegt werden kann, wird als Gerichtsstand der Gerichtsstand von Bozen (Italien) vereinbart. Gilt der KÄUFER als Verbraucher nach Verbrauchergesetzbuch, ist gemäß Art. 66-bis des Verbrauchergesetzbuches das Gericht in dessen Bezirk der KÄUFER seinen Wohnsitz hat, sofern dieser auf italienischem Staatsgebiet liegt, zuständig. Gilt der KÄUFER als Verbraucher und ist dieser in einem EU-Mitgliedsstaat ansässig, kann dieser ein Verfahren vor dem zuständigen Gericht im Ansässigkeitsstaat einleiten. Wenn es sich beim KÄUFER nicht um einen Endverbraucher handelt, gilt als vereinbart, dass für sämtliche Streitigkeiten auch in Abweichung von den Bestimmungen über die territoriale Zuständigkeit ausschließlich der Gerichtsstand von Bozen (Italien) zuständig ist.

§

17.   Anwendbares Recht und Gesetzesverweis

17.1.  Der vorliegende VERTRAG wird durch das italienische Recht geregelt

17.2.  Soweit hier nicht ausdrücklich anders festgelegt, gelten die gesetzlichen Bestimmungen, die für die in diesem VERTRAG vorgesehenen Geschäftsbeziehungen und Geschäftsfälle anwendbar sind, und in jedem Fall die Bestimmungen des italienischen Zivilgesetzbuches und des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetzbuch) und des „Codice del Turismo“, Anlage des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 79 vom 23.05.2011.

§

18.   Schlussbestimmungen

18.1.  Die in diesen AGB enthaltenen Bestimmungen ersetzen alle vorherigen schriftlichen und mündlichen Vereinbarungen, Absprachen und Verhandlungen der VERTRAGSparteien über denselben Gegenstand dieses VERTRAGES.

18.2.  Die etwaige Unwirksamkeit oder Ungültigkeit einzelner Bestimmungen hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit und Gültigkeit des VERTRAGES insgesamt.

18.3.  Diese AGB wurden in deutscher, italienischer und englischer Sprache verfasst. Die VERTRAGSparteien vereinbaren, dass im Falle von Auslegungsschwierigkeiten der Text in deutscher Sprache als authentisch und wirksam angesehen wird.

18.4.  Der VERKÄUFER kann die vorliegenden AGB zu jeder Zeit abändern. Der zwischen VERKÄUFER und KÄUFER abgeschlossene VERTRAG ist jenen AGB unterworfen, die zum Zeitpunkt des VERTRAGSabschlusses gelten.

§§§

ANNAHME DER AGB DURCH DEN KÄUFER

Gemäß Art. 1341 und Art. 1342 ZGB erklärt der KÄUFER, dass er die AGB sorgfältig durchgelesen hat und folgenden Klauseln ausdrücklich zustimmt:

4.     Buchungsvorgang und Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen

6.     Preis

7.     Zahlungsmodalitäten

8.     Verfügbarkeit der Leistung

10.   Haftungsbeschränkung

12.   Pflichten des Käufers

16.   Streitbeilegung und Gerichtsstand

17.   Anwendbares Recht und Gesetzesverweis

In diesen AGB wird aus Gründen besserer Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet, personenbezogene Ausdrücke umfassen Frauen und Männer gleichermaßen.

Wenn die Rede von LEISTUNG ist, kann dies sich auch eine Vielzahl an Fahrten beziehen.

Bewertungen

Newsletter Anmelden

FacebookInstagram